Asbestsanierung

Vor über einem halben Jahrhundert begann der Siegeszug der Wellplatten von Eternit in der Landwirtschaft, in der Industrie sowie im privaten Bereich. Wellasbest war die wirtschaftlichste Großflächen-Eindeckung. Was danach geschah, ist Geschichte! Asbest wurde vom Markt genommen, jedoch findet man die Produkte immer noch in unzähligen Fassaden und Dächern.

In den „Technischen Regeln für Gefahrstoffe 519“ (TRGS 519) ist geregelt, wie im Falle einer Reparatur oder eines Austausches einer Fassade bzw. eines Daches, zu verfahren ist. Grundsätzlich muss das Unternehmen seine Mitarbeiter bei der BG Bau untersuchen lassen, dies gilt für jeden Mitarbeiter der auf der Baustelle mit asbesthaltigen Stoffen in Kontakt kommt. Neben der Vorsorgeuntersuchung müssen ebenfalls alle Mitarbeiter eine Unterweisung erhalten und mindestens ein Mitarbeiter, der auch immer vor Ort sein muss, muss eine entsprechende Sachkundeprüfung ablegen.

Als Fachbetrieb für die Sanierung von asbesthaltigen Dächern und Fassaden kommen wir immer dann zum Einsatz, wenn Sie Ihr asbestbelastetes Dach bzw. Ihre Fassade aus asbesthaltigen Baustoffen sanieren wollen.

Unsere Mitarbeiter verfügen über die notwendige Sachkunde gem. TRGS 519 Anlage 4 sowie die gesetzlich vorgeschriebene Vorsorgeuntersuchung der BG Bau.

 

Übersenden Sie uns jetzt Ihre Daten, dann erstellen wir Ihnen ein kostenloses Angebot!

Oder rufen Sie uns an: 0228 38758966!